Zentrale Verkehrsader in Berlin: „Letzte Generation“ blockiert Frankfurter Tor – Bezirksbürgermeisterin unterstützt sie – Berlin

Verwandt

Klimaschützer der Gruppe “Aufstand der letzten Generation” haben am Donnerstag in Berlin ihre Proteste für eine schnelle Energiewende fortgesetzt. Ab kurz nach 8 Uhr am Morgen blockierten etwa 65 Demonstranten die Kreuzung am Frankfurter Tor in Friedrichshain. Damit versperrten sie dem Autoverkehr auf Frankfurter Allee und Karl-Marx-Allee als zentraler Achse im östlichen Zentrum den Weg. Nach Polizeiangaben klebten sich etwa 45 Aktivisten auf dem Asphalt fest.