Lily-Rose bricht ihr Schweigen: Tochter äußert sich zu Johnny-Depp-Prozess

0
20


Lily-Rose bricht ihr Schweigen

Tochter äußert sich zu Johnny-Depp-Prozess

Obwohl auch ihr Name in dem Prozess genannt wird, verliert Lily-Rose Depp lange kein Wort über den Rechtsstreit ihres Vaters und dessen Ex-Frau Amber Heard. Nun erklärt das 23-jährige Model in einem Interview, weshalb sie es für besser hielt, zu schweigen.

Der Verleumdungsprozess um häusliche Gewalt von Johnny Depp und seiner Ex-Frau Amber Heard gehörte Anfang des Jahres zu einem der am meisten ausgeschlachteten Themen in den Medien. Nicht einmal der spektakuläre Mordprozess um den ehemaligen Footballspieler O.J. Simpson konnte mit so viel Drama aufwarten. Und viele, die den Rechtsstreit auch nur ansatzweise mitverfolgten, hatte irgendeine Meinung dazu, die sie öffentlich machten.

Eine der wenigen, die jedoch kein Sterbenswort über den Prozessverloren haben, ist Lily-Rose, die Tochter von Johnny Depp und seiner ersten Ehefrau Vanessa Paradies. Denn wie das Model nun im Gespräch mit “Elle” verrät, habe sie von Anfang an “beschlossen, die jüngsten Schlagzeilen nicht zu kommentieren”. “Wenn es etwas ist, das so privat und so persönlich ist, dass es plötzlich nicht mehr so persönlich wird … fühle ich mich wirklich berechtigt, meinen geheimen Gedankengarten zu haben”, erklärt die 23-Jährige ihr Schweigen zu diesem Thema.

Depp-Fans griffen Tochter an

“Ich denke auch, dass ich nicht hier bin, um für irgendjemanden zu antworten, und ich habe das Gefühl, dass die Leute mich während eines Großteils meiner Karriere wirklich durch die Männer in meinem Leben definieren wollten, ob das meine Familienmitglieder oder meine Freunde sind.” Sie sei nun “wirklich bereit, für die Dinge definiert zu werden”, die sie selbst tue.

In dem Prozess, in dem sich Depp und Heard gegenseitig der häuslichen Gewalt bezichtigten, war Lily-Rose Depps Name mehrfach gefallen. So hatte Heard ausgesagt, dass der Hollywood-Star vor seinen Kindern stark alkoholisiert gewesen sein soll. Nachdem sie ihn in Anwesenheit der 23-Jährigen und ihrem jüngeren Bruder Jack darauf angesprochen habe, habe er ihr gedroht: “Wenn du mich jemals wieder vor meinen Kindern in Verlegenheit bringst, bringe ich dich um.”

Für ihr Schweigen während des Prozesses war Lily-Rose Depp von vielen Fans ihres Vaters angegangen worden. Auf Instagram fluteten sie ihre Posts mit Forderungen wie: “Bitte unterstütze deinen Vater. Egal, wie deine Beziehung zu ihm ist, weißt du, dass Amber nicht das Opfer ist. Unterstütze ihn, bitte erhebe deine Stimme.” Andere warfen dem Model vor: “Kein einziges Foto von deinem Vater. Was für ein Mensch bist du?”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein