AEW verhandelt mit DAZN – Gibt es im Sommer 2023 eine AEW-Stadionshow in London? – Ruby Soho unterzieht sich nach Nasenbruch einer Operation – Vorschau auf die heutige „AEW Rampage: Grand Slam II“-Show

Verwandt

Quelle: Mike Kalasnik from Fort Mill, USA, Heidi Lovelace QoC2, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Aufgrund des Nasenbruchs, den sie sich bei ihrem „AEW All Out 2022“-Match zugezogen hatte, muss sich Ruby Soho einer Operation unterziehen. Laut der 31-jährigen ist ihre Nase zweifach gebrochen. Ein Booking am 01. Oktober 2022 bei 1PW im Vereinigten Königreich musste Soho absagen, wie lange genau sie pausieren muss, ist nicht klar.

– Wie Dave Meltzer in der neuesten Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters berichtet, sieht es aktuell danach aus, als würde AEW frühestens im Sommer 2023 eine Show im Vereinigten Königreich veranstalten. Die Idee ist demnach weiterhin eine große Show im Craven Cottage, dem bis zu 25.700 Zuschauer fassenden Stadion des Premier League Fussballvereins FC Fulham. Der FC Fulham gehört bekanntlich Tony Khans Vater Shahid Khan und der AEW-Präsident selbst übt beim Londoner Klub die Rolle des Director of Football Operations aus.

– Laut Brandon Thurston von Wrestlenomics gibt es aktuell Verhandlungen zwischen All Elite Wrestling und DAZN. Es soll sich um internationale Übertragungsrechte außerhalb der USA drehen, wobei unklar ist, um welche Regionen es genau geht. Einen Deal gibt es bisher aber nicht.

– Wie Fightful Select berichtet, arbeiten nicht nur Jerry Lynn, Pat Buck, Dean Malenko, Madison Rayne, QT Marshall und Ariya Daivari hinter den Kulissen als Coaches für die Promotion, sondern auch Luther und Serpentico. Luther stieg seit einer Verletzung im vergangenen Mai nicht mehr selbst in den Ring, auch wenn er Anfang September die Ringfreigabe von den Ärzten erhalten hatte, und hilft seither als Coach aus. Sein Tag Team Partner Serpentico tritt derweil weiterhin an, hilft aber ebenfalls als Coach aus und gibt seine Ringerfahrung aus 15 Jahren an jüngere Talente weiter.

– Für das zweistündige „AEW Rampage: Grand Slam II“-Special am heutigen Freitag sind 8 Matches angekündigt.

Bestätigt sind die Matches Eddie Kingston vs. Sammy Guevara, Jungle Boy vs. Rey Fenix, Ricky Starks vs. Powerhouse Hobbs, Samoa Joe & Wardlow vs. Tony Nese & Josh Woods, Jade Cargill (c) vs. Diamante um die TBS Championship, Sting & Darby Allin vs. Buddy Matthews & Brody King in einem No DQ Match, Action Bronson & Hook vs. Jericho Appreciation Society (Matt Menard & Angelo Parker) sowie eine Golden Ticket Battle Royale, deren Sieger eine Chance auf die AEW World Championship erhalten wird.

All Elite Wrestling „Rampage #59: Grand Slam II“ (Tapings: 21.09.2022)
Ort: Arthur Ashe Stadium in Queens, New York, USA
Erstausstrahlung: 23. September 2022

Golden Ticket Battle Royale – Sieger erhält eine Chance auf die AEW World Championship
„Hangman“ Adam Page vs. Penta El Zero Miedo vs. Jay Lethal vs. Lance Archer vs. TBA

TBS Championship
Singles Match
Jade Cargill (c) vs. Diamante

No DQ Match
Sting & Darby Allin vs. Buddy Matthews & Brody King

Singles Match
Eddie Kingston vs. Sammy Guevara

Singles Match
Ricky Starks vs. Powerhouse Hobbs

Singles Match
Jungle Boy vs. Rey Fenix

Tag Team Match
Samoa Joe & Wardlow vs. Tony Nese & Josh Woods

Tag Team Match
Action Bronson & Hook vs. Jericho Appreciation Society (Matt Menard & Angelo Parker)

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!