Medizinisches Cannabis verbindet: Deutschland, Afrika, die Ukraine und den Fußball

0
28

München – DRAPALIN bringt ab sofort drei einzigartige Sorten medizinischer Cannabisblüten mit jeweils unterschiedlichen Wirkstoffkombinationen in die deutschen Apotheken. Das Münchner Unternehmen spannt damit den Bogen von der optimalen Patientenversorgung in Deutschland über den Ausbau der wirtschaftlichen Strukturen in Lesotho bis hin zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung und engagiert sich nun auch beim TSV 1860 München.

Nach der erfolgreichen Produkteinführung im Sommer 2021 bietet DRAPALIN ab sofort den deutschen Apotheken drei weitere afrikanische Blütensorten in verschiedenen Wirkstoffkombinationen an. Diese einzigartigen Kultivare entwickelte der lesothische Produzent MG Health eigens für den deutschen Markt. Die Züchtung einer solch stabilen Sorte dauert in der Regel zwei bis drei Jahre – und diese intensiven Prozesse lohnen sich. Denn allein von der seit über einem Jahr zuverlässig verfügbaren Cannabissorte profitieren inzwischen schon über 5000 Patienten in Deutschland.

Das Münchner Unternehmen sichert gleichzeitig mit dem Produzenten MG Health durch die Schaffung vieler neuer Arbeitsplätze den Lebensunterhalt von rund 400 Familien und somit die wirtschaftlichen und sozialen Strukturen vor Ort.

Cannabis-basierte Medikamente können u.a. auch bei der Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) eingesetzt werden. DRAPALIN wird mit Inkrafttreten des in der Ukraine bevorstehenden „Cannabisgesetzes“ den dort lebenden Patienten mit einem breiten Produktportfolio an medizinischen Cannabisblüten und Cannabis-basierten Extrakten zur Seite stehen. Bereits jetzt spendet das Unternehmen bei jeder Onlineshop-Bestellung 10 % des Erlöses an „Apotheker ohne Grenzen“ für die Ukraine.

Was sich mit einer gemeinsamen Vision, viel Fleiß und Zusammenhalt erreichen lässt, hat DRAPALIN auch mit der neuen Partnerschaft mit dem TSV 1860 München unter Beweis gestellt. Im Vereinsstadion hängt seit zwei Wochen ein großes Banner mit der Aufschrift: „DRAPALIN – Cann a bissl mehr!“.

Drapalin Pharmaceuticals GmbH aus München liefert seit August 2021 als erster pharmazeutischer Großhändler medizinisches Cannabis aus Afrika an deutsche Apotheken. DRAPALIN setzt neben qualitativ hochwertigen Produkten auf einfache Bestellabwicklung und ein zuverlässiges Logistiknetzwerk. Weitere Informationen finden Sie im Fachbereich: https://drapalin.de/fklogin/.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein