Diese gesundheitlichen Vorteile bietet natives Olivenöl extra – Heilpraxis

0
37

Warum ist natives Olivenöl extra so gesund?

Nativem Olivenöl extra werden viele Gesundheitsvorteile zugesprochen. Die Ernährungsberaterin Kristin Kirkpatrick von der Cleveland Clinic in den USA erläutert, was natives Olivenöl extra so gesund macht und wie es optimalerweise gelagert werden sollte.

Natives Olivenöl extra ist ein typischer und wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung. Diese Form der Ernährung ist laut Studien vorteilhaft für die Gesundheit des Herzens, erhöht die Lebenserwartung und lindert depressive Symptome.

Depressionen lindern durch mediterrane Ernährung

Dabei reicht es bereits aus, wenn Menschen für einen Zeitraum von lediglich zwölf Wochen eine mediterrane Ernährung zu sich nehmen, um vorteilhafte Auswirkungen auf Depressionen zu erfahren, erläutert die Expertin.

Zudem habe eine Untersuchung gezeigt, dass der Verzehr von nativem Olivenöl extra chronische Entzündungen lindert.

Wie Kirkpatrick in einer aktuellen Pressemitteilung eräutert, deuten andere Studienergebnisse zudem darauf hin, dass das Öl sogar die Behandlung von Krebs unterstützen kann.

Natives Olivenöl extra vorteilhaft für das Gehirn

Die Gesundheit des Gehirns wird von einer Vielzahl von Faktoren beeinflusst, zu denen auch die Ernährung zählt. Natives Olivenöl extra gehört kann dabei in Bezug auf die Gesundheit des Gehirns äußerst positive effekte entfalten, so die Expertin.

So habe eine Untersuchung gezeigt, dass natives Olivenöl extra sich positiv auf die Gesundheit des Gehirns auswirkt und einem kognitiven Abbau entgegenwirkt.

Wie viel Olivenöl sollte konsumiert werden?

Die positiven Gesundheitseffekte sprechen laut der Expertin dafür, natives Olivenöl extra in die Ernährung zu integrieren. Hierzu empfiehlt Kirkpatrick, täglich ein bis drei Esslöffel des Olivenöls zu konsumieren.

Dies könne beispielsweise morgens zum Frühstück geschehen, in dem das gesunde Öl einfach auf ein Brot oder einen Toast geträufelt wird oder man verwendet es in einem Salat. Wie auch immer man das Öl aufnimmt, es wird sich vorteilhaft auf die Gesundheit auswirken, betont die Expertin.

Was ist bei Kauf und Lagerung zu beachten?

Es gibt eine Vielzahl von nativen Olivenöl extra auf dem Markt. Bei der Auswahl des passenden Olivenöls sollte zunächst darauf geachtet werden, dass sich das Öl in einer dunklen Flasche befindet.

Auch sollte beim Kauf von Olivenöl immer natives Olivenöl extra gewählt werden, so Kirkpatrick. Zudem sollte das Öl immer gut verschlossen gelagert werden, da Licht und Luft sowohl den Geschmack als auch die Qualität beeinträchtigen können. (as)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Quellen:

  • Cleveland Clinic: Health Benefits of Extra Virgin Olive Oil (veröffentlicht 28.09.2022), Cleveland Clinic
  • Marta Guasch-Ferré, Yanping Li, Walter C. Willett, Qi Sun, Laura Sampson, et al.: Consumption of Olive Oil and Risk of Total and Cause-Specific Mortality Among U.S. Adults; in: Journal of the American College of Cardiology (veröffentlicht Volume 79, Issue 2, 18.01.2022, Pages 101-112), Journal of the American College of Cardiology
  • Catherine Peyrot des Gachons, Kunitoshi Uchida, Bruce Bryant, Asako Shima, Jeffrey B. Sperry, et al.: Unusual Pungency from Extra-Virgin Olive Oil Is Attributable to Restricted Spatial Expression of the Receptor of Oleocanthal; in: Journal of Neuroscience (veröffentlicht 19.01.2011), Journal of Neuroscience
  • Onica LeGendre, Paul AS Breslin, David A Foster: Oleocanthal rapidly and selectively induces cancer cell death via lysosomal membrane permeabilization; in: Molecular & Cellular Oncology (veröffentlicht 06.07.2015), Molecular & Cellular Oncology
  • Elisabetta Lauretti, Miroslav Nenov, Ozlem Dincer, Luigi Iuliano, Domenico Praticò: Extra virgin olive oil improves synaptic activity, short-term plasticity, memory, and neuropathology in a tauopathy model; in: Aging Cell (veröffentlicht 24.11.2019), Aging Cell

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein