Metten Fleischwaren ruft „Dicke Sauerländer“ zurück

0
48

Finnentrop/Meschede. 
Die Metten Fleischwaren GmbH ruft „Dicke Sauerländer“ zurück. Betroffen ist eine 5×80g-Dose mit einem bestimmten Haltbarkeitsdatum.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG den Artikel „Dicke Sauerländer“ Bockwurst in der 5x80g-Dose mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 25.08.23 und der Chargennummer L-2228008 mit den Uhrzeiten von 5:15 bis 5:25 Uhr zurück. Das MHD sowie die Chargennummer mit Uhrzeit befinden sich auf dem Dosenboden. Die betroffenen Produkte wurden ausschließlich in drei Supermärkten in Olpe, Lüdenscheid und Meschede an Endverbraucher verkauft.

Weitere Chargen der „Dicke Sauerländer“ Bockwurst oder andere Produkte des Herstellers sind nicht von dem Rückruf betroffen.

In Supermärkten in Olpe, Meschede und Lüdenscheid verkauft

Die betroffenen Würstchendosen wurden ausschließlich in zwei Supermarktfilialen der HIT Handelsgruppe in Lüdenscheid und Meschede sowie in Dornseifers Frischemarkt Olpe-Center verkauft. Bei diesen Dosen ist es bei der Haltbarmachung im Produktionsprozess zu einem Fehler gekommen, sodass nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Produkte vorzeitig bzw. vor dem Erreichen des auf der Verpackung angegebenen Haltbarkeitsdatums verderben. Von einem Verzehr der Produkte mit der betroffenen MHD-, Chargen- und Uhrzeitkombination wird abgeraten.

Metten Fleischwaren sowie die Supermarktfilialen HITLüdenscheid und HIT Meschede sowie Dornseifers Frischemarkt Olpe-Center haben umgehend reagiert und die entsprechende Ware sofort aus dem Sortiment genommen.





Kunden, die das entsprechende Produkt mit dem MHD 25.08.23, der Chargennummer L-2228008 und den Uhrzeiten 5:15 bis 5:25 Uhr gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in den oben genannten Märkten zurückgeben.„Dicke Sauerländer“ Bockwurst-Dosen aus anderen Supermärkten sowie weitere Mindesthaltbarkeitsdaten oder Chargennummern und Uhrzeiten sind nicht betroffen. Von dem zurückgerufenen Artikel könnten sich lediglich noch einzelne schadhafte Dosen bei den Verbrauchern befinden.

Keine weiteren Produkte betroffen

Der Produktionsfehler konnte von Metten Fleischwaren auf den Produktionszeitraum von 5:15 bis 5:25 Uhr eingeschränkt werden. Diese Uhrzeiten finden betroffene Verbraucher ebenfalls als Aufdruck auf dem Dosenboden, direkt oberhalb des Mindesthaltbarkeitsdatums. „Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte haben für uns stets die oberste Priorität. Vor diesem Hintergrund bedauern wir, dass eine kleine Anzahl Produkte der genannten Charge „Dicke Sauerländer“ Bockwurst 5x80g nicht unseren hohen Qualitätsstandards entspricht. Nach internen Untersuchungen sind wir sicher, dass keine weiteren Chargen dieses Produktes mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sowie auch keine anderen Produkte unseres Unternehmens betroffen sind“, bedauert der geschäftsführende Gesellschafter Tobias Metten den Vorfall.

Der Rückruf wird in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit den zuständigen Behörden sowie den Handelspartnern durchgeführt. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice von Metten Fleischwaren unter der Rufnummer 02721/515-156 (Montag bis Freitag, 8:00 bis 16:00 Uhr) sowie unter der Email-Adresse [email protected]


Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt’s hier: Kreis Olpe


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein